Innsbruck in Tirol

Radiologie in Innsbruck

Dieradiologen.at - moderne Röntgenpraxis mitten in Innsbruck

Die Radiologie ist heute unverzichtbares Diagnosemittel bei vielen Untersuchungen. Sie macht bereits in einem sehr frühen Stadium verdächtige Zellveränderungen oder Verletzungen sichtbar. Aufgrund der klaren Untersuchungsergebnisse werden die nächsten Behandlungsschritte zügig eingeleitet. Frühzeitige radiologische Untersuchungen können vor schweren Folgeerkrankungen schützen, denn sie geben die nötigen Hinweise auf die richtige Therapie.

Sind bei einem Befund radiologische Untersuchungen notwendig, sollte der Patient darauf vertrauen können, dass besonders strahlungsarme Technologien verwendet werden. In unserer radiologischen Praxis in der Innenstadt von Innsbruck werden nur Hightech-Untersuchungsgeräte der Firma Siemens verwendet. Dank der fortschrittlichen Technik sind auch bei sehr geringen Strahleneinsatz hervorragende Aufnahmen möglich. Einmal in unserer Praxis angefertigte Aufnahmen gehen nicht verloren, sie können immer wieder zur Beurteilung herangezogen werden. Sensible Patientendaten werden in allen Stadien der Versendung und Zuweisung vertraulich behandelt.

Röntgenuntersuchungen mit erstklassigen Hightech-Geräten
Sie können uns zum Röntgen, zur Ultraschalluntersuchung und zur Mammographie aufsuchen. Die Strahlendosis beim Röntgen ist vergleichbar mit einem Flug in die USA. Auch hier ist man aufgrund der Flughöhe einer radioaktiven, kosmischen Strahlung ausgesetzt. Werden zusätzlich zur Röntgenuntersuchung weiterführende Untersuchungen notwendig, können auch diese bei uns durchgeführt werden. Dazu zählen die Computertomographie (CT) und die Magnetresonanztomographie (MRT). Mithilfe von Kontrastmitteln lassen sich bei diesen Methoden Rachen, Speiseröhre oder Darm in Echtzeit verurteilen. Rollstuhlpatienten können zur Untersuchung sogar in ihrem Stuhl sitzen bleiben. Ultraschall-Untersuchungen werden vor allem zur Darstellung von Weichteilen benötigt. Hier kann man innerer Organe, sehnen, Muskeln und Gefäße sichtbar machen. Auch bei der Ultraschall-Diagnostik sind die Arbeitsabläufe effektiv digitalisiert. Weil sich dadurch die Wartezeiten verringern, erhöht sich Ihr Komfort als Patient.

Präzise Brustkrebsfrüherkennung durch Doppelbefund
Zur Brustkrebsfrüherkennung empfiehlt die Universitätsklinik Innsbruck jährliche Kontrolluntersuchungen zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr, ab dem 60. Lebensjahr alle zwei Jahre. Bei familiärer Belastung muss die Untersuchungsart individuell abgestimmt werden. Zum Standard unserer Mammographie-Untersuchungen zählen Doppelbefunde. Das heißt, zwei Ärzte befunden die Aufnahmen in unserer Praxis unabhängig voneinander. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit präziser Diagnosen und damit die Patientensicherheit.

Moderne Praxis im Zentrum von Innsbruck
Unser über 500 mē großes Röntgeninstitut arbeitet nicht nur mit der neuesten Technologie, es stellt Ihnen auch zwei ausgewiesene Spezialisten der Röntgendiagnostik zur Verfügung. Die modern ausgestattete Praxis ermöglicht allen unseren Mitarbeitern das Arbeiten mit neuster Digitaltechnik. Unsere zentral in Innsbruck gelegene Praxis erreichen sie problemlos mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie hat auch über die Mittagszeit durchgehend geöffnet und behandelt Patienten aller Kassen. Sie ist barrierefrei gestaltet und für Patienten mit Einschränkung bequem nutzbar.

www.dieradiologen.at